Konzertreise Stockholm 2014

Konzertreise Stockholm 04.-10.05.2014

Dieses Jahr war es dann so weit, dass auch unsere letzte Chorfahrt ins Ausland anstand.

Durch zahlreiche Auftritte gewannen wir einige Sponsoren, die es uns letztendlich ermöglichten, diese Konzertreise nach Stockholm anzutreten.

Unsere Fahrt begann mit einer 19-stündigen Bus- und Fährtour.

Als wir Montagabend (05.05.) erschöpft im Hostel Zinkensdamm in der schwedischen Hauptstadt ankamen, erfreuten uns schon Kleinigkeiten wie ein leckeres Abendbrot und ein kleines, aber trotzdem gemütliches Zimmer. Um uns auf das Freundschaftssingen mit dem Mädchenchor der Adolf-Frederics-Volkskola am darauf folgenden Tag vorzubereiten, wurde um 21.00 Uhr eine Chorprobe angesetzt.

Der Dienstag begann mit einer Stadtrundfahrt bei wunderschönem Wetter. Am Ende der Tour bedankten wir uns bei der schwedischen Reiseleiterin mit dem Lied „Sommerpsalm“ und rührten sie somit fast zu Tränen.

Es folgte dem traditionellen Chormittagessen das Treffen mit dem schwedischen Chor. Nachdem jeder einen Teil seines Repertoires gezeigt hatte, sangen wir auch einige Lieder gemeinsam. Und dann war es schon Abend, den jeder individuell ausklingen ließ.

Trotz leichten Nieselregens schien der Mittwoch viel versprechend zu werden. Ein Höhepunkt der zweistündigen Bootsfahrt war die beeindruckende Präsentation der schwedischen Hymne durch den Kapitän (der Aphrodite II).

Um die restliche Zeit vor unserem Konzert am Abend zu überbrücken, besuchten wir das Vasamuseum, in welchem ein gesunkenes Kriegsschiff ausgestellt ist.

Um 18.00 Uhr in der St. Gertruds Kirche der deutschen Gemeinde in Stockholm begann unser abwechslungsreiches Konzert. Es endete mit Standing Ovations des Publikums, zu dem auch eine Delegation des deutschen Bundestages zählte.

Dieses ergreifende Konzert bildete einen gelungenen Abschluss dieses Tages.

Am Donnerstag, unserem letzten vollständigen Tag in Stockholm, besichtigten wir das königliche Schloss. Es begann mit der (10.00 Uhr-) Wachablösung, der die Führung durch einige der 610 prunkvollen Zimmer folgte. Der Nachmittag stand uns anschließend zur freien Verfügung.

Abends war es dann an der Zeit, die Koffer zu packen.

Am nächsten Morgen, dem 09.05.2014, sollten wir bereits um 9.00 Uhr mit den beiden Bussen Richtung Magdeburg losfahren, damit wir pünktlich um 2:30 Uhr am Samstagmorgen auf dem Parkplatz unter der Sternbrücke ankommen.

Abschließend kann man sagen, dass es eine schöne, erfolgreiche und entspannte letzte Chorfahrt war und wir uns gern an sie zurück erinnern werden.

Anna Isabell Fritze, Pia Niebel, Pauline Prante und Theresa Willkomm (10/1)

 

Terminplan 2019/2020

Download “Terminplan 2019/2020 (Version 2 vom 15.08.19)” Kalender-2019_20.pdf – 141-mal heruntergeladen – 69 KB


Chorplan 2019/2020

Download “Chortermine 2019/20” Chortermine-19_20.pdf – 95-mal heruntergeladen – 56 KB